Wanderung und musikalische Lesung in Eichsfeld – 09.11.2018

Am 9. November 2018 um 17:00 Uhr veranstaltet das Grenzlandmuseum Eichsfeld eine Wanderung auf dem beleuchteten Grenzlandweg zur Erinnerung an die Grenzöffnung am 9. November 1989.

Um 19:00 Uhr findet anschließend in der Bildungsstätte die musikalische Lesung „Verborgene Wunden“ statt. Dr. Karl-Heinz Bomberg geht darin auf die Auswirkungen politischer Verfolgung auf die Familien und die Nachkommen der Opfer ein. Der Autor ist praktizierender Arzt und Liedermacher. Er berichtet auch von eigenen Hafterfahrungen in einem DDR-Gefängnis.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen statt.

Der Eintritt ist frei.

09.11.2018, 17:00 Uhr
Grenzlandmuseum Eichsfeld e. V.
Duderstädter Straße 7-9
37339 Teistungen

100 Jahre Gewalt! Lesung in der MediClin Seepark Klinik – 08.11.2018

Zum Auftakt der Themenreihe 100 Jahre Gewalt! – Seelische Wunden in Deutschland durch Krieg, Verlust, Übergriff und Verfolgung wird Dr. Karl-Heinz Bomberg sein Buch in der MediClin Seepark Klinik in Bad Bodenteich vorstellen. Die Lesung zum Mauerfall vor 29 Jahren wird natürlich wieder von Dr. Bombergs selbstkomponierten Liedern begleitet. Unterstützung erhält der Liedermacher durch Erika Kunz am Keyboard.

08.11.2018, 19:00 Uhr
MEDICLIN Seepark Klinik
Sebastian-Kneipp-Straße 1
29389 Bad Bodenteich

Buchlesung in Potsdam – 26.10.2018

Die nächste Buchlesung von Karl-Heinz Bomberg findet am 26. Oktober 2018 um 19:00 Uhr am Institut für Psychotherapie Potsdam statt. Das noch recht junge Ausbildungsinstitut für Psychotherapie besteht seit dem Jahr 2008 in Potsdam. Musikalisch wird der Liedermacher und Arzt wieder von Erika Kunz am Keyboard begleitet.

26.10.2018, 19:00 Uhr
Institut für Psychotherapie Potsdam
Rosa-Luxemburg-Str. 40
14482 Potsdam
 

Buchlesung in der VHS Magdeburg – 20.10.2018

Veranstaltungsplakat

Am 20. Oktober 2018 um 17:00 Uhr wird der Arzt und Liedermacher Dr. Karl-Heinz Bomberg sein aktuelles Buch an der VHS Magdeburg vorstellen:

HEILENDE WUNDEN
Wege der Aufarbeitung politischer Traumatisierung in der DDR

In seiner nun schon bekannten Präsentation aus Vortrag und Liedern, wird ihn Erika Kunz musikalisch diesmal mit den Percussions begleiten.

20.10.2018, 17:00 Uhr
VHS Mageburg
Leibnizstraße 23
39104 Magdeburg

Buchlesung in der Brotfabrik Berlin – 10.10.2018

Die diesjährige 12. Woche der seelischen Gesundheit findet vom 10.-20. Oktober 2018 statt. Eine Woche lang können Interessierte die vielfältigen ambulanten und stationären Angebote der psychiatrischen und psychosozialen Einrichtungen in ihrer Umgebung erkunden. Im Rahmen dieser Veranstaltung organisiert das Alexianer St. Joseph Krankenhaus Berlin-Weißensee eine Buchlesung mit Dr. Karl-Heinz Bomberg am 10. Oktober 2018 um 17:15 Uhr in der Brotfabrik.

10.10.2018, 17:15 Uhr
Brotfabrik
Caligariplatz 1
13086 Berlin

Buchlesung im Krankenhaus Angermünde – 28.09.2018

Die nächste Buchlesung von Dr. Karl-Heinz Bomberg findet am 28. September 2018 im Krankenhaus Angermünde um 18:00 Uhr statt. In seinen Lesungen verbindet er den Vortrag zu seinem Buch musikalisch mit selbstgeschriebenen Liedern. Begleitet wird der Liedermacher und Autor von Erika Kunz am Keyboard.

28.09.2018, 18 Uhr
Krankenhaus Angermünde
(im Bewegungstherapieraum)
Rudolf-Breitscheid-Straße 37
16278 Angermünde

Buchlesung auf der Insel Hiddensee – 18.09.2018

Wie jedes Jahr um die gleiche Zeit, ist Dr. Karl-Heinz Bomberg hoch im Norden an der Küste unterwegs und wird jetzt am 18. September 2018 um 19 Uhr eine seiner musikalischen Buchlesungen in der Inselkirche auf der Insel Hiddensee geben. Er ließt aus seinem Buch:

HEILENDE WUNDEN
Wege der Aufarbeitung politischer Traumatisierung in der DDR

Musikalisch wird diesmal der Liedermacher und Arzt von Erika Kunz am Keyboard begleitet.
Ein älteres Konzert auf Hiddensee aus dem Jahr 2014 kann hier auf YouTube angehört werden.

18.09.2018, 19:00 Uhr
Inselkirche Kloster Hiddensee
Kirchweg 42
18565 Insel Hiddensee

Buchlesung in Potsdam – Gedenkstätte Lindenstraße – 11.09.2018

Am 11. September 2018 um 18:00 Uhr spricht Petra Morawe (Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur) in der Gedenkstätte Lindenstraße mit Dr. Karl-Heinz Bomberg über sein Buch „Heilende Wunden“ und seine Erkenntnisse zu verschiedenen Bewältigungsformen politischer Traumatisierung in der DDR. Ebenfalls nimmt Katrin Büchel am Gespräch teil, die über ihre künstlerische Arbeit sprechen wird und im Anschluss zur Besichtigung ihrer Ausstellung einlädt. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt durch Lieder von Dr. Karl-Heinz Bomberg, der von Fred Symann am Keyboard begleitet wird.

11.09.2018, 18:00 Uhr
Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Lindenstraße 54
14467 Potsdam

Neue Lesung in der Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden

Am 9. September 2018 um 10:30 Uhr ließt Karl-Heinz Bomberg in der Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden. Wie gewohnt besteht die Lesung aus Vortrag und ausgewählten Liedern, die von Erika Kunz am Keyboard begleitet werden. Die Lesung findet im Rahmen der Ausstellungseröffnung von Gino Kuhn statt, der seine Inhaftierung zu DDR-Zeiten in seinen Bildern verarbeitet hat.

Ort:
Gedenkstätte Bautzner Straße
Bautzner Str. 112a
01099 Dresden

Dr. Karl-Heinz Bomberg – live – im Stadtmuseum Halle am 04.09.2018

Besuchen Sie Dr. Karl-Heinz Bomberg, Liedermacher und Autor, am 04. September 2018  von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr bei seiner musikalischen Buchlesung „Heilende Wunden – Wege der Aufarbeitung politischer Traumatisierung in der DDR“ im Stadtmuseum Halle.

Freuen Sie sich auf eine spannende, musikalisch begleitete Lesung im Christian-Wolff-Haus. Das 1558 entstandenen Renaissance-Gebäude trägt heute den Namen seines damaligen Besitzers, dem Philosophen und Begründer der Frühaufklärung, Prof. Christian Wolff. Zu Zeiten Wolffs waren fast alle Räume mit prachtvollen Stuckdecken, Deckenmalereien und Tapeten ausgestaltet, die zum Teil heute noch erhalten sind. Ebenfalls erhalten und begehbar ist die barocke Treppe mit den auffälligen Granatäpfel-Verzierungen, die in sein ehemaliges Privatauditorium im Dachgeschoss führt.