Archiv der Kategorie: Liederkonzert

DDR im Kleinformat

Einladung_DDR-im-KleinformatAm Freitag, dem 17. November 2017, um 19:00 Uhr, eröffnet im Museum Lichtenberg die Ausstellung „DDR im Kleinformat“. Musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung von Karl-Heinz Bomberg. Der Liedermacher wird an diesem Abend aus seinem neuen Programm „Zärtliches Grün“ spielen.

Museum Lichtenberg
im Stadthaus
Türrschmidtstr. 24
10317 Berlin

Einladungsflyer als PDF-Datei

Der Kommunismus und seine verdrängten Opfer

flyer_UOKG-TagungAm Samstag dem 7. Oktober 2017 findet eine neue UOKG-Tagung statt. Diesmal mit dem Thema: „Vorwärts – und schon vergessen? Der Kommunismus und seine verdrängten Opfer“. Auch in diesem Jahr wird neben anderen interessanten Rednern und Künstlern Karl-Heinz Bomberg teilnehmen. Der Liedermacher wird aus seinem neuen musikalischen Programm „Zärtliches Grün“ spielen und als Arzt sein neustes Buchprojekt „Heilende Wunden“ vorstellen.

Das Gesamtprogramm der UOKG-Tagung

Die nächste Etappe auf der Konzert-Tour

2017-09-06_Plakat_Konzerttour-September-Zaertliches-GruenJetzt am kommenden Dienstag und Mittwoch wird Karl-Heinz Bomberg in Erfurt und Nordhausen weitere Konzerte aus seinem Programm „Zärtliches Grün“ geben. Dabei wird der Liedermacher auch wieder von Fred Symann am Klavier begleitet.

Konzerte im Detail:

12.09.2017, 20:15 Uhr – Erfurt, Comcenter Brühl (Mainzerhofstr. 10)

13.09.2017, 19:00 Uhr – Nordhausen, Stadtbibliothek (Nicolaiplatz 1)

„Zärtliches Grün“ im September

2017-09-06_Plakat_Konzert-Berlin-WeissenseeGerade erst von der Südamerikareise zurück, begibt sich auch schon wieder der Liedermacher Karl-Heinz Bomberg mit seiner neuen CD „Zärtliches Grün“ im September auf eine kleine Konzert-Tour durch die Lande. Wie bereits im August angekündigt umfasst die Tour die drei Stationen Berlin-Weißensee, Erfurt und Nordhausen. Auftakt ist jetzt am Mittwoch der 6. September 2017 um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche Berlin-Weißensee. Bei dieser kleinen Tour wird Karl-Heinz Bomberg von Fred Symann am Klavier begleitet.

Alle Termine auf einem Blick

Ostseereif

2017-07-23_Plakat_Konzert-Ostsee-neu„Alles was ich brauche sind ein paar Tage am Meer“.

Auch in diesem Sommer wird Karl-Heinz Bomberg seine Spuren am Ostsee Strand hinterlassen und eine kleine Konzertreise mit seinem neuen Programm „Zärtliches Grün“ entlang der Küste machen.

23. Juli 2017 – 09.00 Uhr | Schifferkirche Ahrenshoop
23. Juli 2017 – 10.30 Uhr | Seemannskirche Prerow
24. Juli 2017 – 20.00 Uhr | Ev. Kirche Baabe
29. Juli 2017 – 20.00 Uhr | Schifferkirche Ahrenshoop

Die neue CD „Zärtliches Grün“ ist erschienen

bomberg-cd-7-cover-405pxNach dem Karl-Heinz Bomberg schon im letzten Jahr seine gemeinschaftlich produzierte CD „Herbstblatt“ mit Erika Josephine Kunz veröffentlicht hatte, folgt nun bereits seine nächste CD mit dem Titel „Zärtliches Grün“. Diese ist nun bereits des Künstlers siebente CD. Darüber hinaus war der Liedermacher sehr fleißig und hat gleich acht neue Lieder seinem neuem Album spendiert. Insgesamt beinhaltet die CD 12 Lieder und ein schönes Booklet mit allen Liedertexten. Der Klassiker „Staub auf den Schuhen“ von 1981 darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Die CD wurde wieder von Artychoke Artist Production produziert und ist auch darüber erhältlich.

1. Kein Wort (2016)
2. Wer bin ich, warum töte ich (2016)
3. Zärtliches Grün (2015)
4. Umzingelt von Gedanken (2016)
5. Warten (2015)
6. Morgen (2014)
7. Staub auf den Schuhen (1981)
8. Du und ich (2016)
9. Unsere Feuer lieben sich (2016)
10. Zellenblues (2016)
11. Für Dich (2016)
12. Sein oder nicht sein (2017)

Lieder zur Ausstellungseröffnung von Katrin Büchel

2017-01-15_Plakat_Konzert-Cottbus_klAm 15. Januar 2017 um 15.00 Uhr wird Karl-Heinz Bomberg in Begleitung von Erika Josephine Kunz im Rahmen der Ausstellungseröffnung von Katrin Büchel im Menschenrechtszentrum Cottbus ein Lieder-Konzert geben.

Die Künstlerin Katrin Büchel war ebenso wie Karl-Heinz Bomberg Opfer der SED-Diktatur. Sie hat sich mit ihren entwürdigenden und demütigenden Hafterlebnissen künstlerisch auseinandergesetzt. Wie ihre Bilder mahnen, so ermutigen sie auch, sich zu widersetzen.