Kategorie-Archiv: Demonstration

„China, please open the gates for Liu Xiaobo and Liu Xia!“

Seit der Bekanntgabe des Nobelpreiskomitees in Oslo, dass der chinesische Dissident und Menschenrechtler Liu Xiaobo den Friedensnobelpreis erhält, demonstrieren alljährlich am 10. Dezember vor der Chinesischen Botschaft viele Menschen für die Freilassung Liu Xiaobos.

In diesem vierten Jahr werden 260 Schülerinnen und Schülern, die für die Kosten selber aufkommen, nach Berlin fahren, um für die Freiheit Liu Xiaobos zu demonstrieren.

Es wird durch das Verlesen der Menschenrechte, durch Reden und Texte Liu Xiaobos und der Charta 08, weswegen Liu Xiaobo zu 11 Jahren Haft verurteilt wurde, auf die Situation Xiaobos und anderer Dissidenten aufmerksam gemacht.

Menschen aus Politik, Kirche und Kultur werden die Möglichkeit nutzen, ihre Stimmen für die Menschenrechte und die Freilassung Liu Xiaobos zu erheben. Der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer, ein chinesischer Dissident, der Liedermacher Dr. Karl-Heinz Bomberg und der Jungschauspieler Jannis Niewöhner haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Zeitpunkt der Demonstration ist am 10. Dezember, von ca. 11.00 bis 13.00 Uhr, parallel zur Friedensnobelpreisverleihung 2013 in Oslo.

Helfen Sie mit, dass die Öffentlichkeit erfährt, dass Liu Xiaobo immer noch in Haft ist!