Buchlesung in der Leipziger „Runden Ecke“

Am 18. März 2018 um 11:00 Uhr findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse eine weitere Lesung statt. Karl-Heinz Bomberg liest in einer Matinée-Lesung in dem Gedenkstätten Museum „Runden Ecke“. Der Träger, dass Bürgerkomitee Leipzig e. V. organisiert seit 1990 die ständige Ausstellung „Stasi – Macht und Banalität“ in den authentisch erhaltenen Räumen der ehemaligen Bezirksverwaltung für Staatssicherheit. Die Buchpremieren-Lesung wird vom Schriftsteller und Journalist Helmuth Frauendorfer moderiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.