Neuer Beitrag von Karl-Heinz Bomberg auf YouTube

YouTube_Thumbnail_8-Angermuender-Psychiatrietag_2017Am 19. Mai 2017 fand der 8. Angermünder Psychiatrietag im Krankenhaus Angermünde statt. Im Rahmen dieser interessanten Veranstaltung hielt Karl-Heinz Bomberg seinen Vortrag über

VERBORGENE WUNDEN
„Spätfolgen politischer Traumatisierung in der DDR und ihre transgenerationale Weitergabe“

Natürlich hatte der Arzt und Liedermacher auch ein paar seiner Lieder in den Vortrag mit einfließen lassen. Dabei wurde er von der Musik- und Theaterpädagogin Erika Kunz musikalisch begleitet.

Für alle die im Mai nicht dabei sein konnten, hat Karl-Heinz Bomberg nun seinen Vortrag als Video-Mitschnitt auf YouTube bereit gestellt. Kamera und Filmschnitt wurde durch Wolfgang Ninnemann realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.