Archiv für den Monat: Freitag, der 21. Oktober 2016

Jahrestagung HumorCare

Logo-Humor-CareUnter dem Thema „Heilsamer Humor – Hilfe in der Not?“ findet am 21. – 22. Oktober 2016 die Jahrestagung/Jubiläumsfeier von HumoreCare Deutschland-Österreich in Ludwigsburg statt. Unter den 10 Referenten ist auch Karl-Heinz Bomberg mit einem Workshop dabei. Sein Workshop behandelt das Thema „Humor bei politischer Traumatisierung“.

Das Programm und weitere Informationen über die Jahrestagung

Lesung und Lieder am 12. Oktober 2016
im Museum Lichtenberg

Plakat_Bomberg_Vortrag_161012Am 12. Oktober 2016 um 19:00 Uhr wird Karl-Heinz Bomberg im Museum Lichtenberg aus seinem Buch lesen:

VERBORGENE WUNDENSpätfolgen politischer Traumatisierung in der DDR und ihre transgenerationale Weitergabe

Begleitend zur Lesung wird der Liedermacher Bomberg auch wieder einige Lieder spielen. Zur Zeit gastiert ebenfalls im Museum Lichtenberg die Kunstausstellung:

Rückwärts nimmer | Dunkelkammer Torgau | Tigerkäfig Rummelsburg

Die Künstler Katrin Büchel und Gino Kuhn waren ebenso wie Karl-Heinz Bomberg Opfer der SED-Diktatur. Sie haben sich mit ihren entwürdigenden und demütigenden Hafterlebnissen künstlerisch auseinandergesetzt. Wie ihre Bilder mahnen, so ermutigen sie auch, sich zu widersetzen.

Museum Lichtenberg im Stadthaus
Türrschmidtstraße 24, 10317 Berlin
Eintritt: 3 Euro, mit Berlinpass 1,50 Euro

Bomberg spricht auf dem UOKG-Kongress

Flyer-uokg-Kongress2016_vorn v2(1)Am Samstag dem 8. Oktober 2016 findet unter dem Motto „Wege zu einer verbesserten Begutachtung von Opfern der Haft und Repression während der SED-Diktatur“ der UOKG-Kongress statt. Karl-Heinz Bomberg wird um 12:30 Uhr über „Ausprägungen und Folgen politischer Traumatisierung“ sprechen. Der Kongress findet im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Str. 119 in Berlin statt.

Das Gesamtprogramm des UOKG-Kongresses