Archiv für den Monat: Freitag, der 23. Mai 2014

Die neue CD von Karl-Heinz Bomberg ist da!

cd-cover_seitdem-klingt-durch-die-nacht-ein-ton_gross„Seitdem klingt durch die Nacht ein Ton“ lautet das neue Programm von Karl-Heinz Bomberg, Dr. med., Liedermacher und Psychoanalytiker.

Der Titel auf der gleichnamigen, neuen CD beschreibt einen weiten Bogen von zwischenmenschlicher Poesie bis zu gesellschaftlichen Dimensionen und Visionen. Bomberg greift mit Vehemenz auf politische Themen zurück und setzt sie mitten in den Alltag. So ergeht es auch der großen Liebe, die erst im Kleinen Entfaltung findet.

Der Liedermacher bekommt empathische Verstärkung durch das Cello von Katrin Cantagrel, Musikerin, Musikpädagogin und das Klavierspiel von Otmar Desch, Facharzt für Allgemeinmedizin, Berufsmusiker, Komponist, die für überraschende Erweiterungen sorgen.

Vortrag mit ausgewählten Liedern in Magdeburg

Plakat_Bomberg_Vortrag_140517Am 17. Mai 2014 wird Karl-Heinz Bomberg wieder gemeinsam mit Erika Kunz Schopfheim in der Volkshochschule Magdeburg referieren. „Unsichtbare Wunden – gesundheitliche Spätfolgen politischer Repression in der DDR“ wird das Thema von Karl-Heinz Bomberg sein. Darüber hinaus wird er innerhalb seines Vortrags ausgewählte Lieder aus seinem Repertoire vortragen. Frau Erika Kunz Schopfheim wird ergänzend in Ihrem Vortrag „Die Bedeutung der Inhärenz–Methode® bei politischer Traumatisierung“ erläutern.

Datum: 17.05.2014
Zeit: 17.30 Uhr
Ort: Volkshochschule Magdeburg, Leibnizstraße 23, 39104 Magdeburg

Das spanische Fernsehen Television Espanola (TVE) bei Karl-Heinz Bomberg

rtve_logoAm 1. April war das spanische Fernsehen Television Espanola (TVE) bei Karl-Heinz Bomberg für ein Interview zu Besuch. Beim Dreh wurde neben dem Interview auch das Lied „Die Befragung“ aufgenommen. Der Beitrag wird im Rahmen einer Sondersendung zu 25 Jahre Mauerfall am 9. November 2014 im spanisches Staatsfernsehen ausgestrahlt.